Module

Die auf dieser Seite aufgeführten Module können Sie mit Ihren Kursen besuchen. Sollten Sie Interesse daran haben, können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Die Module, welche sich noch in der Entwicklung befinden, finden Sie hier.

 

Bioinformatik – Der Neandertaler im Computerlabor

In Höhlen und Ausgrabungsstätten nach Skeletten graben, Tausende von Knochen untersuchen, die Frage nach dem Leben und Wirken unserer urzeitlichen Vorfahren beantworten was hat das mit Informatik zu tun? Die Entdeckung, dass wir alle ein Stück Neandertaler in uns tragen, war ein Durchbruch der Genom-Forschung und ohne Informatik kaum denkbar. In diesem Kurs kannst Du den Needleman-Wunsch-Algorithmus entdecken und bekommst einen Einblick in das Fach Bioinformatik.

Zielgruppe: Informatik- und Biologiekurse der Sekundarstufe II

Quellen

—————–

In Bildern programmieren

In Bildern programmieren? Wie geht das? Die Computerfigur wandert über den Bildschirm, findet einen Apfel und isst ihn auf. Wie lässt sich so etwas entwerfen und programmieren? In diesem Workshop entwickelt Du Softwaremodelle in einer Bildersprache und erfährst, wie der Computer diese Modelle benutzt, um daraus ein Computerprogramm herzustellen. Als Beispiel werden wir ein kleines Computerspiel modellieren und spielen.

Zielgruppe: 6. Klasse und Sekundarstufe I

—————–

Eigene Computerspiele designen mit eToys und Makey Makey

Sicher hast du schon einmal von dem Spieleklassiker Pong gehört. Pong gilt als das erste wirklich populäre Videospiel der Welt und hat mit seinem unglaublich einfachen Spielprinzip schon Millionen von Menschen begeistert. Wir wollen dieses Spiel mit Dir nachprogrammieren. Wir werden uns außerdem einen eigenen Gamecontroller bauen und mit diesem das Spiel steuern.

Zielgruppe: Sekundarstufe I

Material und Quellen

—————–

Programmiereinführung mit Python

Python ist eine Programmiersprache. Es liest Text ein den Du geschrieben hast (üblicherweise ‚code‘ genannt), verwandelt ihn in Befehle für den Computer und führt diese aus. Wir werden lernen, Code zu schreiben der coole und nützliche Dinge tut. Du wirst nicht länger daran gebunden sein, Programme von anderen Leuten zu verwenden um mit Deinem Computer Dinge zu tun.

Zielgruppe: Sekundarstufe I

Material und Quellen

—————–

Mobilfunknetz – Was steckt dahinter?

Praktisch, so ein Handy: passt bequem in jede Jackentasche und verbindet uns in Sekundenschnelle mit dem Rest der Welt. Aber die kleinen handlichen Begleiter sind nur der Teil eines umfangreichen Mobilfunknetzes, dass für uns meist unbemerkt die Arbeit im Hintergrund verrichtet. Wir schauen uns das mit Dir zusammen ein bisschen genauer an und ergründen, was uns bisher verborgen blieb: z.B. welche Daten eigentlich anfallen, wenn du unterwegs mal schnell eine SMS an deine Freunde schickst und was uns diese Daten so alles über Dich verraten können.

Zielgruppe: Klassenstufen 5/6 und Sekundarstufe II (erweiterte Variante)

Quellen

—————–

SmartGrid – Das Stromnetz der Zukunft

Angesichts des Klimawandels und der Atomkraftdebatte hat sich in weiten Kreisen der Bevölkerung die Erkenntnis durchgesetzt, dass wir unseren Strom in Zukunft zu immer größeren Teilen aus erneuerbaren Energien beziehen werden. Das Aufstellen von Windkrafträdern, Solarkollektoren und Gezeitenkraftwerken ist aber nur ein Schritt in eine grünere Zukunft. Genauso wie sich die Energieerzeugung ändert, müssen sich auch die Netze, die diese Energien verteilen, wandeln. Im Moment befassen sich viele Berufsgruppen mit der Frage, wie diese Veränderungen aussehen sollen, und da Ihr wahrscheinlich schon bald selbst daran mitarbeiten werdet, möchten wir uns schon jetzt zusammen mit euch mit diesen Fragen beschäftigen.

Zielgruppe: Sekundarstufe II

Quellen